Digitale Betriebsarten im Amateurfunk – #02 Programme

Im zweiten Teil der Serie über Digitale Betriebsarten im Amateurfunk schauen wir uns verschiedene Programme für Windows und Linux an, mit denen ihr Digimodes nutzen könnt. Ich zeige euch die Stärken und Schwächen von Programmen wie MixW, FLDigi oder auch UR5EQF Log. Schließlich erkläre ich, warum ich mich für Ham Radio Deluxe und das darin enthaltene Digital Master 780 entschieden habe.

MixW

MixW 3Das Programm MixW ist ein Digimode Programm, welches es schon zu Windows 95/98 Zeiten gab. Es wird seit dem immer wieder verbessert und ausgebaut, hat aber immer noch den Charme des alten Windows Looks. Seit Januar 2012 ist die Version 3 auf dem Markt, die eine sehr solide Basis für Ausflüge in die digitale Welt des Amateuerfunks bietet. Die Bedienung und der Funktionsumfang des Programmes ist wie bei vielen anderen Programmen auch. So werden wichtige digitale Betriebsarten wie PSK und RTTY nativ unterstützt und auch ein Logbuch ist enthalten. Nachteil ist das Fehlen modernerer Modie wie Olivia oder Contestia sowie der hohe Preis. MixW ist hier in Deutschland ab etwa 80 Euro zu kaufen.

FLDigi

Ein weltweit sehr beliebtes Programm für digitale Betriebsarten ist FLDigi. Größter Vorteil dies Programms ist, daß es auf verschiedenen Plattformen eingesetzt werden kann. So gibt es neben einer FLDigiWindows Version auch eine Version für Linux und eine für Mac OsX. Ebenfalls punkten kann FLDigi beim Umfang. Kaum ein anderes Programm unterstützt so viele verschiedene Digimodes. So können zum Beispiel neben PSK, RTTY, Olivia, Contestia oder Throb auch Wetterfaxe mit FLDigi empfangen werden. Und auch Multi Carrier Modi hat das Programm mit an Board. Vor allem bei vielen Stationen auf dem Band hilft eine Frequenzübersicht, bei der alle empfangenen Stationen im Bereich gleichzeitig dargestellt werden. Die Nachteile von FLDigi sind die etwas eingeschränkte Bedienbarkeit, das schwache Logbuch und die vor allem für Windows Nutzer etwas ungewohnte Oberfläche. Dafür aber ist FLDigi kostenlos zu haben.

UR5EQF Log

UX3EQF LogIn kaum einer anderen Region ist man bei Digimodes so aktiv wie in Osteuropa. Und die meisten Funkamateure dort nutzen das Programm UR5EQF Log für digitale Betriebsarten. Das Programm bietet zunächst ein deutlich leistungsfähigeres Logbuch als fast alle anderen Digimode Programme. Außerdem kann es neben einem eigenen Modul für digitale Betriebsarten aus der Oberfläche heraus auch Drittprogramme wie JT65-HF starten. Das integrierte Digimode Modul bietet darüber hinaus eine sehr gute Flexibilität und Bedienbarkeit. Nur die unterstützen Modi sind eher übersichtlich und Modi wie Olivia fehlen.

Ham Radio Deluxe mit Digital Master 780

Ein Programm, welches dagegen vor allem in den USA, aber auch in Westeuropa weite Verbreitung gefunden hat, ist Digital Master 780. Das Programm ist Teil des Paketes Ham Radio Deluxe, welches Ham Radio Deluxe Logbookneben einer guten Transceiver- und Antennensteuerung und einem sehr leistungsstarken Logbuch eben auch jenes Digital Master 780 für Digimodes und ATV mit an Board hat. Von Ham Radio Deluxe gibt es eine kostenpflichtige Version 6 und eine kostenlose Version 5. Beide Versionen unterscheiden sich aber nur geringfügig, so dass man auch mit der kostenlosen Version sehr gut klar kommt.

Suptersweeper in Digital Master 780Das Programm unterstützt sehr viele verschiedene Betriebsarten, so dass einem neben PSK und RTTY auch Modi wie Olivia, Contestia, Throb oder auch Hell zur Verfügung stehen. Welche Modi dem Benutzer als Knopf oder Drop Down Menü zur Verfügung stehen, kann der Nutzer dabei selbst wählen. Ähnlich wie FLDigi bietet Digital Master ebenfalls eine gleichzeitige Darstellung aller Stationen im Bereich, die hier Supersweeper genannt wird. Vor allem im Contest Betrieb und bei der Suche nach seltenen Stationen ist dies nützlich.

Ein weiterer Vorteil von Digital Master 780 ist Organisation der Makros. Diese können nicht nur in Gruppen zusammengelegt werden, sondern das Programm erlaubt das Anlegen eigener Drop Down Digital Master 780Menüs für die Makros. So kann man sich zum Beispiel schnell und einfach ein Menü mit 5 Punkten sowie jeweils 6 Unterpunkten anlegen und kommt so auf 30 verschiedene Makros in einem Set. Wechsel man den Modi oder arbeitet man im Contest, so legt man sich dafür eigene Sets an und wechselt mit einem Mausklick das gesamte Makroset mit samt der Menüstruktur. Diese Flexibilität macht die Bedienung des Programms zu einer wahren Freude und das ist zweifelsfrei der größte Pluspunkt von DM780. Einziger Nachteil ist, daß lediglich die kostenpflichtige Version 6 des Programmes noch aktiv gepflegt wird. So fehlt zum Beispiel der ein oder andere Contest in der Version 5, welche noch von 2012 ist.

Fazit

Ich persönlich nutze für Digitale Betriebsarten Ham Radio Deluxe mit Digital Master 780. Es kombiniert eine moderne Oberfläche, mit einer soliden Leistungsfähigkeit und einer sehr guten Bedienbarkeit. Aber auch die anderen Programme sind sicherlich mehr als nur einen Blick wert, denn sie unterscheiden sich vor allem in der Bedienbarkeit deutlich. Und gerade bei diesem Punkt ist auch die persönliche Präferenz entscheidend. Der eine schätzt vielleicht eher das schlichte, aber leistungsfähige FLDigi, während ein anderer auf viele Modi verzichten kann, dafür aber die vielen Makrotasten von UR5EQF Log nutzen möchte.

Links

Nachfolgend findet ihr hier alle Links zu den vorgestellten Programmen. Bitte beachtet, daß die UR5EQF Log Seite in russischer Sprache gehalten ist. Der Download der kostenlosen Version 5 von Ham Radio Deluxe ist nicht die offizielle Webseite.

Schreibe einen Kommentar