Currently browsing category

Amateurfunk

Rothammels Antennenbuch

Als Karl Rothammel 1932 im Alter von 18 Jahren seine Zulassung zum Amateurfunk erhielt, ahnte er sicher nicht, dass sein Name bis heute sehr vielen Funkamateuren bekannt ist. Grund dafür ist ein Buch, welches heute jedem als „der Rothammel“ bekannt ist. Mit über 1.500 Seiten in der aktuellen, dreizehnten Ausgabe …

Maas AHT-6-UV / Wouxun KG-UV6D Handfunkgerät im Test

Ist die Amateurfunkprüfung geschafft, so steht als nächstes der Kauf eines Funkgerätes an. Doch große Stationsfunkgeräte kosten schnell einige tausend Euro, vor allem, wenn man noch eine Antennenanlage haben möchte. Und selbst beim Kauf kleinerer Portabelgeräte kommen schnell 1.000 Euro zusammen. Deutlich günstiger gelingt der Einstieg mit Handfunkgeräten für die …

33. Bergheimer Funkmarkt

Jedes Jahr im März findet im Westen Deutschlands der Bergheimer Funkmarkt statt. Bereits seit über 30 Jahren ist der Amateurfunk Flohmarkt eine feste Institution und ein beliebter Treffpunkt für Funkamateure aus ganz Deutschland. Auch dieses Jahr lockte der vom Ortsverband G20 des DARC veranstaltete Markt wieder Alt und Jung in …

Digitale Betriebsarten im Amateurfunk – #02 Programme

Im zweiten Teil der Serie über Digitale Betriebsarten im Amateurfunk schauen wir uns verschiedene Programme für Windows und Linux an, mit denen ihr Digimodes nutzen könnt. Ich zeige euch die Stärken und Schwächen von Programmen wie MixW, FLDigi oder auch UR5EQF Log. Schließlich erkläre ich, warum ich mich für Ham …

Digitale Betriebsarten im Amateurfunk – #01 Grundlagen

Digitale Betriebsarten sind im Amateurfunk gerade für Anfänger sehr interessant. In den sogenannten Digimodes kann man ohne großes Equipment und ohne viel Leistung große Reichweiten erzielen. In einer kleinen Serie möchte ich euch die digitalen Betriebsarten näher bringen. Im ersten Teil werfen wir dabei einen Blick auf die Grundlagen. Wir klären …

Tigertronics SignaLink USB

Digimodes mit Tigertronics SignaLink USB

Wer im Amateurfunk digitale Betriebsarten wie PSK31 ausprobieren möchte, der muss sein Amateurfunkgerät mit dem Computer verbinden. Am einfachsten und schnellsten geht das natürlich über die eingebaute Soundkarte. Doch diese Lösung bringt viele Probleme mit sich, da die beiden Geräte so nicht vernünftig entkoppelt sind und die internen Soundkarten oft …

QSL Karte ausfüllen

Die QSL Karte richtig ausfüllen

Unter Funkamateuren ist es üblich, sich den Funkkontakt gegenseitig zu bestätigen. Dazu stehen heutzutage dank Internet natürlich moderne, rein digitale Verfahren wie eQSL oder Logbook of the world (lotw) zur Verfügung. Dennoch nutzen viele Funkamateure immer noch die klassische Form der Bestätigung, die auf Papier gedruckte QSL Karte. Und nicht …

Amateurfunk portabel mit TS-480 und HF-P1

In der Regel betreibt man Amateurfunk von einer fest verbauten Station aus. Hier lässt sich die Funkanlage sehr gut optimieren und immer weiter ausbauen. Darüber hinaus steht zu Hause natürlich auch Strom zur Verfügung. All das ist nicht der Fall, wenn man etwa im Urlaub oder auf einem Fieldday portabel …