32. Bergheimer Amateurfunk Flohmarkt

Der Bergheim Amateurfunkflohmarkt fand am 16. März im Bürgerhaus und der angrenzenden Sporthalle von Quadrat Ichendorf statt. Durchgeführt wurde er bereits zum 32.sten Mal vom Ortsverband G20 des DARC. Wir haben den Flohmarkt besucht und wollen euch in unserem Film einmal zeigen, wie ein solcher Funkmarkt aussieht. Natürlich haben wir die Kamera eingepackt und zeigen euch jetzt eine filmische Zusammenfassung und auch einige Fotos.

Bereits zu früher Morgenstunde hatte man sich dort versammelt um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Ab 7 Uhr konnten dann die rund 100 Aussteller mit dem Aufbau ihrer Stände beginnen. Darunter waren viele altbekannte Gesichter wie etwa hier Richard Joachims, DL4KH von ANjo-Antennen. Einige Aussteller waren aber auch zum ersten mal auf dem Bergheim Funkmarkt und nahmen dafür auch lange Anreisen etwa aus Groß Britannien in Kauf. Pünktlich um 9 Uhr vormittags wurde dann die Hallen für reguläre Besucher geöffnet und füllten sich recht schnell.

An den Ständen gab es alles, was das Funkerherz begehrte: angefangen von alten Schätzen über neuste Highend Transceiver bis hin zu günstigen Chinageräten. Am Stand von Garant Funk konnte man sein neu erstandenes Gerät direkt von Fachmann Don Taylor durchmessen lassen. Wer gerne selber noch Hand anlegen wollte, der fand an vielen Ständen auch reichlich Material zum basteln. Am Ende des Bummels über den Flohmarkt konnte man es sich dann an der Cafeteria so richtig gut gehen lassen. Dort war auch endlich Gelegenheit zum Fachsimpeln unter Gleichgesinnten oder man ließ einfach die Impressionen auf sich wirken.

Aber es gab noch jede Menge mehr zu sehen, wie etwa einige Vorträge über interessante Themen und auch Live Vorführungen wie etwa hier vom neuen Elecraft KX3. Abschließend wollten wir noch vom Bergheimer OVV Rene Klimkeit wissen, wie es zu dem Flohmarkt kam, was er uns freundlicherweise auch im Film beantwortete. Der Besuch lohnt sich auf jeden Fall für alle, die sich für das Thema Amateurfunk und Funktechnik interessieren. Abschließend noch ein paar Fotos:

Schreibe einen Kommentar