Maas AHT-6-UV / Wouxun KG-UV6D Handfunkgerät im Test

Ist die Amateurfunkprüfung geschafft, so steht als nächstes der Kauf eines Funkgerätes an. Doch große Stationsfunkgeräte kosten schnell einige tausend Euro, vor allem, wenn man noch eine Antennenanlage haben möchte. Und selbst beim Kauf kleinerer Portabelgeräte kommen schnell 1.000 Euro zusammen. Deutlich günstiger gelingt der Einstieg mit Handfunkgeräten für die 2m und 70cm Amateurfunkbänder. Die einfachsten Modelle fangen schon bei rund 60, 70 Euro an und die Luxusmodelle erhält man für um die 500 Euro. Einen sehr guter Kompromiss zwischen Preis und Leistung bietet das Maas AHT-6-UV Handfunkgerät, welches baugleich mit dem Wouxun KG-UV6D ist.

Lieferumfang

Das Handfunkgerät besitzt von Haus aus bereits ein recht komplettes Zubehör. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Funkgerät ein Lithium Ionen Akku, eine Halteclip für den Gürtel, eine Antenne für VHF und UHF, eine Tischladestation samt Stromkabel, eine Handschlaufe und eine Anleitung in deutsch sowie eine Konformitätserklärung.

Sinnvollerweise ergänzt man das Maas AHT-6 beim Kauf direkt um eine Handmikrofon wie das Maas KEP-117, ein USB Verbindungskabel für Maas, Wouxun und Kenwood Handfunkgeräte sowie die passende Programmiersoftware. Letztere kann man entweder auf CD mit bestellen oder aber auf der Wouxun Webseite kostenlos downloaden.

Ausstattung

Bei der Ausstattung des Maas AHT-6 wurde nicht gespart. Neben zwei Drehreglern für Lautstärke und Frequenz, bietet das Handfunkgerät zum Beispiel eine 10er Tastatur, eine eigene Repeatertaste, eine Taste zum Wechseln zwischen den zwei VFOs, eine Taste zum Umschalten zwischen Dualband- und Monobandbetrieb oder auch zwei frei programmierbare Tasten, die mit verschiedenen Funktionen belegt werden können.

Eine Menütaste, zwei Pfeiltasten und eine Exit Taste erlauben ein schnelles und intuitives Navigieren durch die Menüs und Einstellungen des Gerätes. Eine Scan Taste ermöglicht es das jeweilige Frequenzband oder aber die maximal 199 selbst gespeicherten Kanäle automatisch nach Signalen zu durchsuchen. Zu guter Letzt verhindert eine Tastensperre eine unbeabsichtigte Bedienung.

Funktionen

Das Maas AHT-6 bzw. Wouxun UV6D bietet einen sehr soliden Funktionumfang. Das Gerät stellt zwei VFOs zur Verfügung, welche wahlweise beide auf 2m, beide auf 70cm oder eine auf 2m und die andere auf 70cm geschaltet werden können. Zusätzlich lässt sich das Handfunkgerät auch vom Dualband- in den Monobandbetrieb schalten. Standardmäßig werden die Frequenzbereiche 144-146 sowie 430-440 MHz unterstützt. Für den Betrieb im Ausland lassen sich die Bereiche aber auch erweitern. Darüber hinaus kann der UKW Radio Bereich mit Wide FM von 76-108 MHz gehört werden.

Zum Senden bietet das Funkgerät neben dem Halbduplexbetrieb auch die Möglichkeit ein positives oder negatives Offset festzulegen und so im Splitbetrieb etwa mit Relaisfunkstellen zu arbeiten. Dabei lassen sich die Offsets pro VFO festlegen, so daß man bequem auf 2m die üblichen 600KHz und auf 70cm die 7,6MHz nutzen kann. Außerdem lässt sich pro VFO auch die Sendeleistung und die FM Bandbreite festlegen. All das kann man zusätzlich in einem der 199 Speicherplätze hinterlegen, so daß man seine Lieblingsfrequenzen schnell wieder abrufen kann.

Ergänzt wird dies durch zahlreiche weitere Grundfunktionen wie etwa CTCSS und DCS Pilottöne wahlweise beim Senden, beim Empfangen oder bei beidem, DTMF Tastentöne zur Fernsteuerung, einer VOX Funktion, einem zehnstufigem Squelch oder auch einer TOT Funktion. Besonders hilfreich für blinde oder sehbehinderte Menschen ist die Sprachausgabe in englischer Sprache.

Fazit

Mit dem Maas AHT-6-UV bzw. Wouxun KG-UV6D Handfunkgerät bekommt man ein grundsolides Amateurfunkgerät für 2m und 70cm. Es bietet alle wirklich wichtigen Funktionen, lässt sich einfach und schnell bedienen und ist preisgünstig in der Anschaffung. Dafür muss man natürlich auf Luxusfunktionen wie etwa D-Star oder auch GPS und APRS Unterstützung verzichten. Trotzdem oder auch vielleicht gerade wegen dem Fokus auf das Wesentliche, ist das Maas AHT-6 eine klare Empfehlung für alle, die ein Dualband Funkgerät suchen.

Das Maas AHT-6-UV Funkgerät selbst schlägt mit 115 Euro zu Buche. Das KEP-117 Handmikro kostet 29 Euro, das USB Verbindungskabel für Maas, Wouxun und Kenwood ist ebenfalls für 29 Euro zu haben und die Software auf CD gibt es für 10 Euro.

Fotos

Damit ihr euch auch optisch einen Eindruck vom Maas AHT-6 Amateurfunkgerät machen könnt, haben wir einige Fotos für euch geschossen.

Weiterführende Links

Abschließend hier noch die wichtigsten Links zum Maas AHT-6-UV bzw. Wouxun KG-UV6D Handfunkgerät:

Schreibe einen Kommentar